Publikation Kultur / Medien - Geschlechterverhältnisse Kumbia Queers Interview - Unsere Waffe ist das Vergnügen!

schleswig-holsteiner web_scripte 1 / 2012

Information

Reihe

Artikel

Erschienen

August 2012

Die in Mexiko lebende Sängerin Ali Gua Gua und ihre fünf Mitmusiker_Innen aus Buenos Aires / Argentinien werden am 5. September in der Hansa48 im Rahmen ihrer Europa-Tour 1000% TropiPunk auf die Bühne bringen. Sich klassischer Cumbia Rhythmen bedienend, spielen sie an gegen Rollenklischees, Ressentiments und Geschlechterbilder von gestern.

Während die elektronische und World-Music Scene von New York bis Europa derzeit die Cumbia-Musik für sich entdeckt, bringen die Ladies in einer Umdeutung der lateinamerikanischen Herz-Schmerz Macho-Posen und in ihrem ureigenen wilden Stil Party und politische Message unter eine Matrosenkappe.
Ihre Bühnen könnten dafür unterschiedlicher bisher kaum gewesen sein: Sei es der riesige zentrale Zocalo Platz in Mexiko Stadt, ein Frauengefängnis in Buenos Aires, das Fusion Festival oder ein Altenheim in Chile.

Ich mailte ein paar Fragen über den großen Teich – Pila Zombie und Juana antworteten mir.

Interview Kumbia Queers